So werden aus alten CDs neue, schicke Untersetzer !

 

Untersetzer aus alter CDAlte oder unbrauchbar gewordene CDs, CD-ROMs oder DVDs fallen ja immer mal an. Man sollte sie zum Entsorgen bringen, was für mich – als autolose Zeitgenossin – eine Tagesreise bedeuten würde, seit ich nicht mehr in Hannover wohne (in der Nähe eines Recyclinghofs). Was also tun?

Mit einem selbst gestalteten Motiv bekleben! Darin steckt enorm viel Potential für individuelle und personalisierte Gestaltung – nicht schlecht als Geschenkidee, oder?!?

Lustig wäre z.B. auch, statt mit Tischkarten die Gäste mit bedruckten Untersetzern an ihre Plätze zu lotsen: z.B. mit einem netten, persönlichen Foto oder einer individuellen Botschaft :-)

Ein paar Tipps: 

  • Wenn sich nichts geeignetes auf der Festplatte findet, dann vielleicht irgendwelche netten Fotos oder andere Druckerzeugnisse, die eigentlich viel zu schade sind, um sie wegzuwerfen.
  • Wenn eine Datei dafür genommen werden soll, muß das Motiv im „Drucken-Dialog“ erstmal auf CD-Größe (12.5 cm Durchmesser) gebracht werden. Also entscheiden, was drauf soll und was auch ruhig rausfallen kann. Diese kleine Vorüberlegung lohnt sich in jedem Fall, weil dadurch kein oder weniger Ausschuss produziert wird.
  • Wenn kein dünner Karton zur Hand ist, sollte zumindest etwas dickeres, blickdichtes Papier zum Drucken genommen werden.
  • Damit die Oberfläche nicht leidet, habe ich nach dem Ausdrucken erstmal breite, flächendeckende Folie auf das Papier geklebt. Wer sowas nicht zufällig grade zur Hand hat (wie ich) muß sich was anderes einfallen lassen ;-) Breites, klares Klebeband nebeneinander kleben geht notfalls ja auch. Oder vielleicht mit Klarlack drüber gehen?
  • Dann habe ich die CD hinter das Papier gehalten und gegen das Licht gepeilt, wie das Motiv am besten drauf passt. In der gewünschten Position festgehalten, die CD mit dem Papier nach oben auf den Tisch gelegt, entlang der Kontur mit dem Finger eingedrückt. – Wenn nur eine Seite bedruckt werden soll, würde ich die beschriftete Seite überkleben und die hübsche sichtbar lassen.
  • In dieser kreisförmigen „Rinne“ etwas Klebstoff auftragen und die CD direkt hineinlegen. Der Kleber sollte sehr sorgfältig und sparsam aufgetragen werden, möglichst nur eine ganz dünne Spur direkt am Rand. Sonst schimmert das Klebzeug später unschön durch, falls die Stellen nicht flächendeckend bedruckt sind. Bei dünnem Karton dürfte das Problem nicht auftauchen. Ich hatte diesen Test mit hochauflösendem Papier für Tintenstrahldrucker gemacht und – weil ich zu großzügig mit dem Klebstoff war – teilweise gräuliche Flecken bekommen, die jetzt durchschimmern :-(
  • Die CD gut festdrücken und besser noch: Einige schwere Bücher drauf legen. Nach ca. 15 Minuten mit dem scharfen Messer ausschneiden. Fertig :-)
  • Wenn die andere Seite auch beklebt werden soll, dann nochmal jeden Schritt wie oben durchführen.

 

Diese Idee gibt es bestimmt schon, sie ist ja auch sehr nahe liegend. Aber nun hatte ich ganz große Lust, sie auch mal umzusetzen :-)

Advertisements

4 Kommentare zu “So werden aus alten CDs neue, schicke Untersetzer !

  1. Lena sagt:

    Auch eine sehr sehr tolle Idee!! Ich habe genügen alte CD´s und neue Untersetzer brauche ich auch unbedingt! Das werde ich am WE mal ausprobieren. Danke für den Tipp!

    Gefällt mir

  2. deutschtrailer sagt:

    Phantasie volle kreation, vielen dank…❤❤❤

    Gefällt mir

Danke für's Teilen Deiner Gedanken oder Fragen ~ Du kannst ohne Anmeldung schreiben :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s